Sabrina Geßmann

Meine reiterliche Karriere begann schon sehr früh. Ich konnte noch nicht mal richtig laufen, da war ich schon vom Pferdevirus infiziert. Mit gerade mal 5 Jahren ritt ich mein erstes Turnier, welches ich auf Anhieb sofort gewinnen konnte. Unter den Fittichen meiner Eltern und meinem Opa lernte ich reiten. Ihnen war besonders die vielseitige Ausbildung wichtig. So konnte ich 2004 den »Baumberge Cup«, eine kombinierte Wertung aus einer E Dressur und einem Stil E Springen gewinnen. 2007 gewann ich dann das Bundesnachwuchschampionat auf L Niveau Dressur mit Roncalli.

Nach meinem Abitur 2013 entschied ich mich für die Ausbildung zur Pferdewirtin mit dem Schwerpunkt klassische Reitausbildung bei Sabine und Wolfgang Egbers, die ich dann im Mai 2015 mit der Auszeichnung der Stensbeckplakette beenden konnte.

Seit Juni 2015 bin ich nun auf der Anlage meiner Eltern halbtags selbstständig. Den anderen halben Tag bin ich als Bereiterin bei Helen Langehanenberg angestellt. Außerdem bin ich seit Anfang 2017 stolze Trägerin des goldenen Reitabzeichnens. Mittlerweile bin ich in der Dressur siegreich bis zum Grand Prix und im Springen kann ich Erfolge bis zur Klasse M** aufweisen.

Seit Februar 2019 darf ich mich nun auch Pferdewirtschaftmeisterin nennen. Auch diese Prüfung konnte ich mich der Auszeichnung der Stensbeckplakette bestehen! Am Ende hatte ich einen Durchschnitt von 1,51 und bekam für das Reiten & Unterrichten eine 1,0!

 

Mein Team

Louisa unterstützt mich seit August 2017.

Sie hat die Ausbildung zur Pferdewirtin Haltung und Service mit der Graf-Lehndorff Plakette abgelegt. Louisa kümmert sich sehr gut um das Wohlergehen meiner Berittpferde und hat zudem auch immer ein offenes Ohr für unsere Kunden.